Das Kognitive Training / Hirnleistungstraining / Gedächtnistraining nach Dr. med. Franziska Stengel



Das Kognitive Training nach Dr. med. Franziska Stengel ist ein gesundheitsorientiertes sozial-kommunikatives Training kognitiver Funktionen wie der Konzentration, Wahrnehmung, Informationsverarbeitung, des Denkens, der Sprache und aller Gedächtnissysteme. Es besteht aus einer autonomiezentrierten Pädagogik mit spezieller Fragetechnik, einer an die Trainingszielsetzung angepasste Methodik der Übungsauswahl und aus Übungsmaterial mit Fragestellungen und Inhalten aus dem täglichen Leben. Damit handelt es sich um eine echte Methode, nicht nur über eine Sammlung irgendwelcher Übungen. Damit ist das Stengel-Training nicht vergleichbar mit irgendwelchen anderen Übungssammlungen, die es beispielsweise in Buchform zu kaufen gibt.

  • Das Stengel-Programm ist als eines der ganz wenigen psychologischen Trainingsverfahren von verschiedenen Forschergruppen fremdevaluiert (z.B. Michelfelder, 1994, Ladner-Merz, Löw, Wendt, Heydekorn, Lange, 2012, Ladner-Merz, Quiring, Robinson, 2012). Dabei wurde seine Wirksamkeit im Hinblick auf Verbesserung verschiedener kognitiver Funktionen, Vorbeugung von Hirnleistungsstörungen, Verbesserung von Befindlichkeit und Gesundheitszustand sowie von Selbstbild und Selbstvertrauen bewiesen. Vorauswertungen der CoTraP-Studie (Cognitive Training and Physiotherapie in Rheumatisch Diseases) zeigten überdies eine beeindruckende Schmerzlinderung über mehr als drei Monate (Publikation in Vorbereitung).

  • Das Kognitive Training nach Stengel erfüllt alle wissenschaftlichen Anforderungen und therapeutischen Standards, die an ein solches Training gestellt werden.

  • Es ist eine bewährte und erprobte Trainings- und Therapieform mit langer Anwendungszeit und wird im gesamten deutschsprachigen Raum durchgeführt.

  • Das Material wird von Ärzten weiterentwickelt und entspricht dadurch stets den aktuellen medizinisch-therapeutischen Standards und dem neuesten Stand medizinischer Forschung.

  • Von Verlagsseite wird auf die sprachliche Präzision und Korrektheit des Übungsmaterials geachtet. Dies ermöglicht den Einsatz des Materials für therapeutische Zwecke beispielsweise bei Patienten mit beschädigtem semantischem Begriffsnetz oder auch bei Sprachproblemen. Das Material fördert auf diese Weise auch den korrekten Sprachgebrauch und Sprache als Medium des Denkens und der Kommunikation.

  • Das Kognitive Training von Stengel ist wegweisend für viele andere. So finden sich Elemente des Stengel´schen Trainings auch in zahlreichen anderenTrainingsprogrammen. So besteht beispielsweise ein wesentlicher Teil des an der Universität Erlangen von Prof. Dr. W. Oswald evaluierten Gedächtnistrainingsprogramms "SIMA" aus Übungen von Stengel oder aus von ihrem Programm abgeleiteten Übungen.



Zur Stengel-Methode

Wer war Franziska Stengel?